Der seitliche Teil des Umschlags eines Buches oder eines anderen bedruckten und gebundenen Materials, entsprechend seiner Dicke. Er kann je nach Bindungsart flexibel oder starr sein; seine Abmessungen hängen von der Seitenzahl und der Papierstärke ab. Der Buchrücken trägt den Titel des Buches, um die Identifizierung im Regal zu erleichtern.