Ausrichtung der Faserrichtung des Papiers, damit dieses im Produktionsstadium in Laufrichtung der Papiermaschine ausgerichtet ist. Die Faserrichtung beeinflusst die Qualität verschiedener Druck- und Veredelungsvorgänge, daher ist es wichtig, sie vor der Druckproduktion zu überprüfen. Bei den meisten Papieren ist die Maserung parallel zur Längsseite des Bogens ausgerichtet. Die zweite Zahl, die die Maße eines Bogens definiert, gibt die Seite parallel zur Faserrichtung an. Beispielsweise verläuft die Maserung bei einem 64×88 cm-Blatt parallel zur Längsseite (Breitbahn), während sie bei einem 88×64 cm-Blatt parallel zur Schmalseite (Schmalbahn) verläuft.